Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Zolling  |  E-Mail: rathaus@vg-zolling.de  |  Online: http://www.vg-zolling.de

Bericht von der Gemeinderatssitzung Wolfersdorf am 6. April 2017

Dorfplatz Wolfersdorf Frühjahr

Nicht-öffentlich gefasste Beschlüsse der Sitzung am 2. März 2017

Sanierung Straße und Kanal in der Berghaselbacher Straße

Für die hydrologische Kanalnetzberechnung von Wolfersdorf wird Bürgermeister Mair zum Abschluss eines Ingenieurvertrages zwischen der Gemeinde und dem Planungsbüro WipflerPLAN aus Pfaffenhofen für die Planungsleistungen der Leistungsphase 1 (Grundlagenermittlung) und Leistungsphase 2 (Vorplanung) ermächtigt.

Der Gemeinderat beauftragt das Planungsbüro WipflerPLAN aus Pfaffenhofen in einer der nächsten Gemeinderatssitzung die Ergebnisse der hydrodynamischen Berechnung des Kanalnetzes vom gesamten Ort Wolfersdorf und die dazu gehörigen Kostenberechnungen (Planung aus der Leistungsphase 1 und 2) vorzustellen.

 

Sanierung der Straße und des Kanals in der Berghaselbacher Straße in Wolfersdorf

Den Planungsauftrag für die Ingenieurleistungen zur Vorplanung des Kanalbaus in der Berghaselbacher Straße in Wolfersdorf (Straße im Bereich der Kreuzung Hauptstraße bis zur Feldzufahrt (Grundstück Flur-Nr. 506 Gemarkung Wolfersdorf) erhält die Planungsgesellschaft WipflerPLAN aus 85276 Pfaffenhofen. Die Auftragsvergabe für die Leistungsphasen 1 bis 2 erfolgt dabei auf der Grundlage der HOAI 2013 und zu den im Sachbericht erläuterten Konditionen. Für die notwendigen Ingenieurleistungen zur Vorplanung für den Straßenbau der Berghaselbacher Straße in Wolfersdorf (Straße im Bereich der Kreuzung Hauptstraße bis zur Feldzufahrt (Grundstück Flur-Nr. 506 Gemarkung Wolfersdorf) wird der Planungsauftrag an die Planungsgesellschaft WipflerPLAN aus Pfaffenhofen erteilt. Bürgermeister Mair wird zum Abschluss der beiden Honorarvereinbarungen zu den o. g. Konditionen bevollmächtigt.

 

Einbau einer neuen Schließanlage an verschiedenen gemeindlichen Gebäuden

Den Auftrag für den Einbau einer neuen Schließanlage in der Schule, Kindergarten, Feuerwehrhaus und Schulturnhalle in Wolfersdorf erhält die Firma Huber Schließtechnik aus Freising, die dafür 13.684,33 Euro (brutto) veranschlagt.

 

Antrag der Freiwilligen Feuerwehren Berghaselbach, Jägersdorf, Oberhaindlfing und Wolfersdorf auf Ersatzbeschaffung von persönlicher Schutzausrüstung

Der Gemeinderat erteilt den Auftrag für die Ersatzbeschaffung von persönlicher Schutzausrüstung der aktiven Mitglieder der Feuerwehren Wolfersdorf und Jägersdorf an die Firma Consultiv SB GmbH für eine Auftragssumme in Höhe von 49.982,38 € (brutto).

 

Beschlüsse der Sitzung am 6. April 2017

Haushalt 2017 verabschiedet

Die Gemeinderäte verabschiedeten den Haushaltsplan 2017, der 5,6 Millionen Euro umfasst. Die größten Ausgabeposten werden heuer eine halbe Million Euro für den Ausbau der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Billingsdorf und Unterhaindlfing sowie 775.000 Euro als letzte Zahlungen für die neue Schulturnhalle sein. Die Kommune ist schuldenfrei und wird keinen Kredit aufnehmen. Zur Finanzierung der Investitionen werden den Rücklagen 550.000 Euro entnommen, die dann am Jahresende 2017 vermutlich noch 1,8 Millionen Euro betragen. Die Gemeinde wird 1,6 Millionen Euro Einkommenssteueranteil, 350.000 Euro Gewerbesteuer und 550.000 Euro Schlüsselzuweisungen erhalten. Im Verwaltungshaushalt, aus dem die laufenden Kosten finanziert werden, ist ein Überschuss von 290.000 Euro vorgesehen, der dann für Investitionen zur Verfügung stehen wird. Als Zuweisungen vom Land sind 850.000 Euro eingeplant, außerdem wird die Gemeinde 145.000 Euro aus Baulandverkauf einnehmen. Eine Million werden an den Kreis als Umlage überwiesen und die Personalkosten für 41 Mitarbeiter schlagen heuer mit 1,2 Millionen Euro zu Buche.


Ergebnisse hydrodynamische Kanalnetzberechnung

Die Kanalnetzberechnungen wurden näher geprüft, vorgesehen ist nun, einen Regenrückhalt als Stauraum für Mischwasser in der Berghaselbacher Straße zu errichten und das Oberflächenwasser über den bestehenden Entwässerungsgraben abzuleiten. Die Planungen und Kosten für dieses Projekt werden nun geprüft.

 

Ausbau der Gemeindeverbindungsstraße Billingsdorf- Unterhaindlfing

Für den Ausbau der Gemeindeverbindungsstraße wählt die Gemeinde die teure Variante, die aus einer Trag- und einer Deckschicht besteht. Die Bauarbeiten sollen noch heuer ausgeführt werden.

drucken nach oben